Berufsvorbereitung an der Schule in der Widum

Als Vorbereitung in die Volljährigkeit, die weitestgehende Selbstständigkeit und in den Beruf bieten wir den Schülerinnen und Schülern der Berufspraxisstufe mehrere Projekte zum Ausprobieren und Erfahren an.

Diese werden teilweise durch die Praxistage (2x wöchentlich) ermöglicht. Die Schülerinnen und Schüler durchlaufen verschiedene Themengebiete, und wechseln im Halbjahresrhythmus die Gruppen.

Die einzelnen Angebote während dieser Praxistage sind: Öffnet internen Link im aktuellen FensterTechnik/Arbeitslehre, Öffnet internen Link im aktuellen FensterHofÖffnet internen Link im aktuellen FensterWäschepflegeÖffnet internen Link im aktuellen FensterHauswirtschaftÖffnet internen Link im aktuellen FensterTextiles Gestalten und die Hausmeistergruppe. 

Ebenso werden Projekte vom Integrationsfachdienst oder der Lebenshilfe angeboten, in denen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen über das Leben nach der Schule informiert werden und teilweise auch Praktika in anderen Betrieben während der Schulzeit machen können.


Praktikum in den Ledder Werkstätten

Im Januar und März absolvierten Schülerinnen und Schüler der Berufspraxisstufen ein 14 -tägiges Praktikum in den Ledder Werkstätten. Sie waren in Ledde, sowie in den Außenstellen Ladbergen und Settel tätig.

Hier ein paar Eindrücke ihrer Arbeit:

 

 

Luisa sortiert einzelne Teile in eine Plastiktüte.
Lutz arbeitet an der Tretlaubsäge.
Marleen übt sich im Sortieren von Holzdübeln.
Marie trennt Teile aus einer Kunststoffvorlage für die Autoproduktion.
Fabian setzt ein Mobile zusammen.
Tim faltet eine Montageanleitung zusammen.
Leona steckt Schaumstoffteile zusammen.
Martina bekommt das Einfädeln der Nähmaschine erklärt und näht dann ein Körnerkissen.
Lukas wischt den Flur vor den Fördergruppen im Gebäude.