Verabschiedung Herr Laue

Nach fast 12 Dienstjahren haben wir unseren Hausmeister Michael Laue, der stets viel mehr war als nur zuständig für den Erhalt des Schulgebäudes sondern vielmehr auch Retter und Helfer in unzähligen anderen Belangen, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wir wünschen ihm und seiner Frau für die vor Ihnen liegenden Jahre alles Gute.

 

Tack sa mycket!


Sinnesgarten wieder auf Vordermann gebracht

Nach dem langen Winter und dem schlechten Wetter wurde es mal wieder Zeit, den Sinnesgarten auf Vordermann zu bringen.

So hat unsere Integrationskraft Frau Korber einen Teil ihrer Homeoffice-Zeit dazu genutzt, den Garten wieder begehbar zu machen:

Was genau alles passiert ist, lest ihr [hier].


Sven Siemeister ausgezeichnet

Beim diesjährigen "Jugend gestaltet" Wettbewerb des Kreises Steinfurt wurde unser Schüler Sven Siemeister für seine herausragende ausstellungsreife Arbeit ausgezeichnet. Wir gratulieren ganz herzlich und sind stolz!


Bitte helft alle fleißig mit!

Die Schule in der Widum hat sich dank des Freundeskreises bei der Sparda Spendenwahl 2021 beworben und möchte sehr gerne eine Tover-Tafel anschaffen. Was genau das ist, könnt ihr [hier] nachlesen.

Zur Abstimmung geht es [hier]. Bitte teilt diesen Link fleißig unter all euren Freunden und Bekannten.


Umzug der Widum-Bienen

An den ersten warmen Frühlingstagen gab es für uns viel zu tun. Unsere Bienen haben ihr „Sommerhaus“ bezogen. Den ganzen Bericht lest ihr [hier]


Flaschenpost

Die Schüler*innen der O2 haben letztes Jahr eine Flaschenpost in die Ems geschmissen und nun Antwort erhalten. Was genau es damit auf sich hat, lest ihr [hier]


Müll Sammelaktion

Wusstet ihr, dass eine Plastiktüte 10-20 Jahre braucht, um in der Natur zu verrotten? Eine Getränkeflasche sogar 250 Jahre und Styropor unfassbare 6000 Jahre? Wir nicht - und darum hat die BS3 im Rahmen des Sachunterrichts eine Müllsammelaktion in der nahen Schulumgebung gestartet. Dies ist, was nach einem halbstündigen Gang zusammen gekommen ist.


Großzügige Spende

Über eine großzügige Spende in Höhe von 1500€ freute sich unsere Schule sehr. Die Spende würde überreicht vom Lengericher Bayern-Fanclub "Rot-Weiße Augustiner 49". Die Westfälischen Nachrichten berichteten ausführlich [hier].


Herzlich Willkommen, liebe Bienen!

In den letzten Wochen ist ein Bienenvolk auf unserem Schulgelände eingezogen. Im Rahmen eines Bienenprojekts können die Schüler*innen der Schule in der Widum in Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Imker Markus Linnenbaum aus Rheine an dem Volk arbeiten. Dabei schauen sie ihm nicht nur über die Schulter, sondern unterstützen tatkräftig bei allen anfallenden Arbeiten. So lernen die Schüler*innen, woher der Honig im Glas stammt, wie Bienen leben und welche Aufgaben ein Imker hat.  Beim ersten Besuch am Bienenstock durften wir mit dem Finger schon mal den Honig direkt aus der Wabe probieren. Nun freuen sich schon alle auf die Ernte des ersten „Widum-Honigs“.


Danke!

Liebe Schüler*innen, liebe Kolleg*innen, liebe Eltern und Freunde,

ein herzliches DANKESCHÖN möchte ich an alle Spender*innen für das Hostel in Otjiwarongo/Namibia ausrichten. Es sind in diesem Jahr sagenhafte 205 € gespendet worden! Wenn auch unsere Sternsinger Aktion der Schule in der Widum sehr ungewöhnlich ablief, freue ich mich als verantwortliche Lehrerin, dass auch die alternative Aktion ohne Sternsinger so gut angenommen wurde.

Leider ist es coronabedingt immer noch nicht möglich, die Spende direkt an Frau Hemker zu überreichen. Aber ich habe die Kontodaten des Kirchenkreises Tecklenburg erhalten, die eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Otjiwarongo unterhalten. Somit ist sichergestellt, dass das Geld ohne Umwege an die richtige Stelle gelangt.

In der Hoffnung, im nächsten Jahr wieder gemeinsam mit Herrn Schmidt und Schüler*innen als Sternsinger verkleidet singend durch die Schule zu ziehen, wünsche ich uns eine gute Zeit bis dahin und dass wir bald wieder unseren gewohnten Schulalltag mit vielfältigen Begegnungen erleben dürfen.


Herzliche Grüße

Bernhardine Glombowski